Hofnarrenlied

Track Nr. 13 auf Sonnensaiten

Ich tauge nichts sagt man mir nach
Welch eine riesengroße Schmach
Drum bin ich Hofnarr auf Lebenszeit
Ich werd’s euch beweisen, macht euch bereit

Ich kann keine Drachen töten
Rette keine Jungfrau in Nöten
Kann keinen Unhold massakrieren
Oder mit der Axt filetieren

Aber ich bring&39; sie zum Lachen
Mit hunderten lustigen Sachen
Kann feuerspucken und singen
Und ihr Minne darbringen
Tralalala lalalala, Tralala lalalala

Im Umgang mit Pfeil und mit Bogen
Kann man mich auch nicht grad loben
Und ginge es auch um mein Leben
Ich schieße immer daneben.

Aber ich bring&39; sie zum Lachen
Mit hunderten lustigen Sachen
Kann feuerspucken und singen
Und ihr Minne darbringen
Tralalala lalalala, Tralala lalalala

Mit Pferden, ich sag´s kurz und knapp:
Der Gaul wirft mich eh sofort ab
Auch darin muss ich mich fügen
Muss mich mit nem Esel begnügen

Aber ich bring&39; sie zum Lachen
Mit hunderten lustigen Sachen
Kann feuerspucken und singen
Und ihr Minne darbringen
Tralalala lalalala, Tralala lalalala

Ich kann mich nicht duellieren
Ich renn weg, zur Not auf allen Vieren
Ich hab nicht den Mut zum Kampfe
Ein Hofnarr greift lieber zur Klampfe

So mancher kann es nicht versteh&39;n
Dass Weiber bei mir Schlange steh&39;n
Der Neid der Rittersleut ist groß
Dabei sing ich doch bloß

Die Weiber woll’n mich wie ich bin
Auch wenn ich kein Schönling bin
Was brauch ich Muskeln, Geld und Haare
Humor ist doch das einzig Wahre!

Ich kann Grimassen schneiden
Und Langeweile vertreiben
Vortrefflich mit Bällen jonglieren
Und holde Maiden hofieren

Denn ich bring&39; sie zum Lachen
Mit hunderten lustigen Sachen
Kann feuerspucken und singen
Und ihr Minne darbringen
Tralalala lalalala, Tralala lalalala

Ein Taugenichts zu sein ist toll,
hab Lieb und Spaß und Becher voll
Doch die Moral soll es noch geben:
Wer lacht hat einfach mehr vom Leben

Tralalala lalalala, Tralala lalalala lala
Tralalala lalalala, Tralala lalalala

Länge: 4:53

Anhören:   30-sekündige Audiovorschau

MP3-Download

Text: Andreas Muth
Musik: Christian Reiter, Christine Rauscher

Instrumentierung

Gesang: Andreas Muth, Christine Rauscher, Christian Reiter
Gitarre: Andreas Muth
Mandoline: Christian Reiter
Flöte: Maria Straub
Geige: Phillip Beckenbauer
Cajon: Christian Reiter
© 2019 Heiter bis Folkig
Impressum   Rechtliches   Login