Studiotagebuch Tag 3

Es ist zwar schon wieder einige Wochen her, dass wir im Studio waren, aber dennoch sei euch hier kurz berichtet, was an diesen Tagen so los war. Fredo kam dieses mal mit dem Zug von Marburg aus, da er Tags zuvor noch einen Auftritt mit seinem anderen Projekt Green Highland hatte. Die Hoffnungen zu frühen Morgenstunden einen leeren Zug vorzufinden wurden von den vielen Animefanatikern zunichte gemacht, die in (möglichst günstigen) Kostümen auf dem Weg zur Frankfurter Buchmesse waren. Glücklicherweise überlebte unser Hessenhobbit diesen Schock und kam etwas vor Romulus gesund und munter im Studio an. Der Samstag wurde dann damit verbracht Gesangsstimmen aufzunehmen und Gitarrenparts für diverse Stücke einzuspielen. Da Fredo schon früh am Abend wieder los musste, da sein Vater seinen Geburtstag feierte, lag der Fokus vorerst auf Fredos Gesang und Gitarre. Als der Hobbit dann wieder zum Bahnhof ging, um sich mit weiteren Fanatikern und der notorisch verspäteten Deutschen Bahn herumzuschlagen, konnte sich Romulus endlich seinen Parts widmen. So entstanden wiederum neue Gesangsparts für Lieder, deren Lauten-/Gitarrenspuren bereits aufgenommen worden waren. Den Abend verbrachte Romulus dann, nachdem Wolfgang in das Nachtleben Frankfurts verschwunden war, mangels besserer Alternativen mit dem TV Total Turmspringen.
11.11.2008, 12:55 Uhr
 
© 2019 Heiter bis Folkig
Impressum   Rechtliches   Login