Urlaub der Götter

Track Nr. 10 auf Der Tod war da

Der Ragnar ist ein Wikinger, ein frommer seiner Art
Bevor er fährt ins Feindesland zur großen Beutefahrt
Geht er den Göttern opfern, dass alles auch gelinge
Doch als er anfängt hört er nur als Antwort eine Stimme:
Mein liebes Wikilein, in Asgard ist kein Schwein

Denn:
Die Götter machen Urlaub - was ist denn schon dabei
Der Zeus packt seinen Koffer, auch Odin hat heut frei
In Asgard, Himmelreich und Olymp ist es nun leer
Die Götter haben Ferien und machen blau am Meer


Ein Knappe namens Philippus kniet still in seiner Kammer
Die Knie tun ihm weh und trotzdem hilft ihm kein Gejammer
Der Ritterschlag steht im bevor, da ist es Brauch, das Beten
Die ganze Nacht, doch er hört nur die Engelsstimmen flöten:
Phillippus glaube mir, der Herrgott ist nicht hier

Im Tempel steht verloren da ein Priester des Apoll
Im Krieg das Land der Griechen dieser doch beschützen soll
Doch leider fehlt trotz Flehens bisher jegliche Antwort
Der Assistent des Hermes bringt nur schnell ein Schreiben an den Ort
Was müßt ihr euch bekriegen wenn wir am Strande liegen?

Da hilft kein Flehen, kein Gebet, du gläub'ger, kleiner Mann
Odin säuft mit Loki, und Allah reicht dem Herrgott die Sonnencreme an
Ra meditiert mit Vishnu und fühlt sich dadurch gestärkt
Aphrodite ruft die Göttinnen zum Nasse-Toga-Wettbewerb

Länge: 3:53

Anhören:   30-sekündige Audiovorschau

MP3-Download

Text: Christian Reiter
Musik: Christian Reiter

Instrumentierung

Gesang: Sebastian Bariwinek, Christine Rauscher, Christian Reiter
Gitarre: Sebastian Barwinek
Low Whistle: Christian Reiter
Violine: Daniel von Verschuer
© 2019 Heiter bis Folkig
Impressum   Rechtliches   Login